Verein  „Christliche Wohngemeinschaft für Menschen in der zweiten Lebenshälfte“

  • Welche Aufgaben hat der Verein?

Die Aufgabe des Vereins „Christliche Wohngemeinschaft für Menschen in der zweiten Lebenshälfte“ liegt in der Gründung von christlichen Wohngemeinschaften als alternative Wohnform für älter werdende Menschen.

Es wurde vom Verein ein Konzept für christliche Wohngemeinschaften  entwickelt, das ein Zusammenleben im Alter unter christlichem Vorzeichen ermöglicht. Nach diesem Konzept werden die Bewerber von Mitgliedern des Vereins-Vorstands befragt und nach einem Punkte-System als Mieter vorgeschlagen. Die zukünftigen Bewohner lernen sich schon vor dem Einzug kennen, damit schon bald ein gemeinschaftsbildender Prozess entsteht, der durch verpflichtende Teilnahme an gemeinsamen Treffen einige Zeit vor und einige Zeit nach dem Einzug gefestigt wird.

Weiters unterhält der Verein Kontakte zu christlichen Einrichtungen, zu Wohnbaugenossenschaften und zu  Behörden, veranstaltet Vorträge und Informationsveranstaltungen und organisiert Versammlungen und begleitende Veranstaltungen für zukünftige Bewohner.

Auch nach Einzug der Mieter übernimmt der Verein eine begleitende Funktion für die Bewohner.

 

  • Kurze Geschichte des Vereins

Die Idee einer „Christlichen Wohngemeinschaft“ entstand 2005 von zwei Salzburgerinnen, Frau Mag. Sigrid Hamberg und Frau Inge Machreich, die durch eine Annonce im Rupertusblatt weitere Interessierte fanden und gemeinsam an dieser Idee weiter arbeiteten.

2008 kam DI Wolfgang Weiser als begleitender Architekt zu der Gruppe und von da an wurden Schritte in Richtung Realisierung gesetzt.

In monatlichen Treffen unter der Leitung von Mag. Eva-Maria Wallisch und Mag. Christian Wallisch-Breitsching entstand das Konzept für eine Christliche Wohngemeinschaft.

Erzbischof Alois Kothgasser übernahm die Schirmherrschaft über den Verein.

Als Schutzheilige haben wir uns der Hl. Theresa v. Avila anvertraut.

 

  • Wie kann man Mitglied des Vereins werden?

Zunächst ist eine genaue Information zu dieser Wohnform notwendig.

Es finden immer wieder Veranstaltungen statt, die auch unter „Aktuell“ nach zu lesen sind.

Anfragen sind unter „Kontakt“ möglich.

Mitglied des Vereins werde ich durch Einzahlen des Mitgliedsbeitrages von € 25,00/Jahr/Person bzw. € 30,00/Jahr/Ehepaar.

 

  • Welche Schritte sind notwendig, wenn ich mich für eine Wohnung interessiere?

Ich werde zuerst Mitglied des Vereins und gebe bei der Anmeldung an, für welches Projekt ich mich interessiere.

 

Kontakt>>>
Vereinsvorstand>>>